Neues Rathaus 2, Foto Graggo.jpg
Schloss Wiesent
Nepal-Himalaya-Pavillon
Kirche Wiesent.JPG
Ruine Heilsberg
Sommerkeller Wiesent
Bürgerhaus, Foto Graggo.jpg

„Hinter drei Sonnenaufgängen eine andere Welt“ Eine musikalische Lesung mit Harald Grill und Mike Reisinger im Wiesenter Sommerkeller am 10.11.2018

26.09.2018 Im Rahmen der Landkreiskulturreihe „Kultur.Erbe 2018“ lädt der Arbeitskreis Kultur der Gemeinde Wiesent am 10.11.18, 20.00 Uhr, zu einer musikalischen Lesung in den Sommerkeller ein.

Musikalische Lesung.png

Der Schriststeller Harald Grill war mehrere Monate in Südosteuropa unterwegs, suchte das Gespräch mit den Einheimischen, lernte zu staunen über ihre Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Er befasste sich mit den verworrenen historischen Zusammenhängen und den Ereignissen, die diese Länder immer wieder erschüttern, aber auch mit der landschaftlichen Schönheit von Regionen. Die literarische Verarbeitung seiner Eindrücke wird er bei der Lesung im Wiesenter Sommerkeller präsentieren.

Sein musikalischer Reisebegleiter ist dabei Mike „Ohr“ Reisinger (Bassklarinette, Saxophon, Akkordeon, Stimme). Er bezieht in seine improvisierte Musik den Ort einer Aufführung, den Klangraum, das Thema der Veranstaltung und die Angebote des Moments mit ein. Im Zusammenhang mit einer Literatur-Lesung bedeutet das für "Ohr" Reisinger: "... das zu spielen, was die Literatur in dem Moment nicht sagen kann, oder will..."

Europäisches Kulturerbejahr

Die Kulturreihe „Kultur.Erbe 2018“ ist der Beitrag des Landkreises Regensburg und seiner Gemeinden zum europäischen Kulturerbejahr.

„Räuber, Diebe, Mörder - was willst du dort?“, heißt es, als Harald Grill von seinem Plan erzählt nach Südosteuropa zu reisen. Oft genug wird das, was man nicht kennt, mit Klischees und Vorurteilen belegt. Aber er will Licht in den Alltag der Balkanländer bringen und seine Wahrnehmung schärfen. Also packt er Rucksack, Schlafsack und Wanderschuhe in sein schrottreifes Auto und fährt einfach los. Er ist neugierig, unterhält sich unterwegs mit allen, die ihm begegnen und sei es mit Händen und Grimassen, wenn die Sprache einmal nicht ausreicht. So begegnet er Land und Leuten ohne Sentimentalität und ohne Vorbehalt, denn sie gehören - wie wir selbst - zur großen europäischen Erzählung von Völkervielfalt und Toleranz.

Eintrittskarten zum Preis von 12,--€ gibt es im Vorverkauf an den bekannten Vorverkaufsstellen: Gemeindeverwaltung Wiesent, Bäckerei Bierschneider, Bäckerei Fuidl, Hartung’sche Buchhandlung, Wörth.

Kulturerbe                    AK Kultur

Kategorien: Veranstaltungen