Schloss Wiesent
Nepal-Himalaya-Pavillon
Kirche Wiesent.JPG
Ruine Heilsberg
Sommerkeller Wiesent
Bürgerhaus Wiesent

Lesepatenprojekt an Kindertagesstätten und Grundschulen im Landkreis - Lesepaten gesucht

23.03.2017 Ziel des 2010 von der Freiwilligenagentur ins Leben gerufenen Lesepatenprojektes ist es, Kindern in Kindertagesstätten und Grundschulen des Landkreises mit Hilfe von ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorlesern eine zusätzliche Zeit mit Büchern, zum Zuhören, gemeinsamen Schmökern, Lesen und Sprechen über Geschichten und Bilder zu schenken.

Die über den konkreten Einsatz und Begleitung in der Kindertageseinrichtung bzw. Schule hinausgehende Betreuung der Lesepaten liegt in den Händen der Freiwilligenagentur:

Sie führt die neuen Ehrenamtlichen in die Gruppe der zurzeit 90 Lesepaten der Agentur ein, dient ihnen als überörtlicher Ansprechpartner und lädt sie zweimal jährlich zum Erfahrungsaustausch, einer Fortbildung oder einem gemütlichen Beisammensein ein.

Lesepatensuche und -qualifizierung

Die ehrenamtlichen Vorleserinnen und Vorleser – von der Kindertagesstätte bzw. der Schule angeworben – werden von der Freiwilligenagentur im Rahmen einer Schulung auf ihr Engagement und ihren Einsatz als Lesepate vorbereitet.

Die Teilnahme an der Lesepatenschulung ist für die Ehrenamtlichen verpflichtend.

Arbeitsteilige Projektdurchführung

Anschließend geschieht die Projektdurchführung arbeitsteilig:

Absprachen darüber, wann die Lesepaten in die Einrichtung bzw. Schule kommen, wie vor Ort alles abläuft (welche Kinder beim Lesen dabei sein sollen, was gelesen wird usw.) werden in der Kindertageseinrichtung bzw. Schule getroffen. Dabei geht es um ein wohlwollendes Miteinander zwischen Einrichtung bzw. Schule einerseits und ehrenamtlichen Lesepatinnen und –paten andererseits. Das Dasein für die Paten, ihre Integration in die Einrichtung und ihre wertschätzende Begleitung vor Ort gehören zu den zentralen Aufgaben der Einrichtung bzw. Schule.

Lesepatenschulung für Paten an Grundschulen

Donnerstag, 11.05.2017

15.00 - 17.30 Uhr im Landratsamt Regensburg

Anmeldung bei der Grundschule Wörth-Wiesent, der Mittagsbetreuung, dem Familienstützpunkt oder der Freiwilligenagentur!

Kontaktdaten

Grundschule Wörth-Wiesent: Tel.: 09482 3075

Mittagsbetreuung: Tel.: 09482 9080336

Familienstützpunkt Donau.Wald: E-Mail: familienstuetzpunkt.woerth@realrgb.de; Tel: 09482 940324

undefined

Kategorien: Rathaus