Neues Rathaus 2, Foto Graggo.jpg
Schloss Wiesent
Nepal-Himalaya-Pavillon
Kirche Wiesent.JPG
Ruine Heilsberg
Sommerkeller Wiesent
Bürgerhaus, Foto Graggo.jpg

Natura 2000 - Einladung zum Runden Tisch für das FFH-Gebiet „Trockenhänge am Donaurandbruch“

25.10.2018 Hauptziel von Natura 2000 ist der Erhalt unseres heimischen Naturerbes. Dabei soll der Schutz wertvoller Arten wie Hirschkäfer und Großes Mausohr, möglichst im Einklang mit einer zukunftsfähigen, nachhaltigen Landnutzung durch Landwirte und Waldbesitzer stehen.

Die Ämter für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Regensburg und Straubing laden alle Grundeigentümer, die landwirtschaftliche Flächen oder Wald im FFH-Gebiet „Trockenhänge am Donaurandbruch“ besitzen, ein zum Runden Tisch

am 22. November 2018 um 19 Uhr

im Gasthof Butz in Wörth an der Donau (Kirchplatz 3)

Wie in der Auftaktveranstaltung 2010 angekündigt, erfolgt nach Abschluss der Kartierarbeiten und Fertigstellung des Entwurfs des Managementplans ein Runder Tisch. An diesem sollen Grundbesitzern, Gemeinden und Verbänden die Ergebnisse vorgestellt und diskutiert werden.

Der Entwurf kann ab 22.10.2018 am AELF Regensburg und Straubing nach Terminvereinbarung eingesehen werden. Für Fragen, insbesondere nach der Lage von Grundstücken im FFH-Gebiet, steht Ihnen Herr Faltermeier am AELF Regensburg (Tel. 09404 642-209; E-Mail: Martin.Faltermeier@aelf-re.bayern.de), und Herr Bielmeier am AELF Straubing  (Tel. 09421 8006-414) zur Verfügung.

Weitere Informationen zu Natura 2000 finden Sie auf der Internetseite des AELF Regensburg unter http://www.aelf-re.bayern.de/ (> Wald und Forstwirtschaft > Unser Wald > Natura im Landkreis Regensburg).

 

Kategorien: Veranstaltungen

Donaudurchbruch.png