Sommerkeller Wiesent

Gebäude, Energie und Effizienz

Ganz aktuell:

Nachdem die steuerliche Absetzbarkeit energetischer Sanierungen schon zum Jahreswechsel eingeführt wurde, folgte am 24. Januar nun auch die Anhebung der KfW-Fördersätze. Zumeist erhöht sich die Unterstützung für energieeffizientes Bauen und Sanieren um zehn Prozentpunkte, teils aber noch stärker. Auch beim BAFA können Antragsteller auf mehr Geld hoffen. Beispielsweise lockt bei einem Austausch der Ölheizung nun ein Zuschuss von bis zu 45 Prozent. 

Voraussetzung für KfW- und BAFA-Förderungen ist die Beratung durch einen zertifizierten Energieeffizienzberater:
zur Onlinesuche
zur Beraterliste